Samstag, 5. Oktober 2013

Familien-Info und Diensleistungstipp - Babysitter - qualifizierte Kinderbetreuung - Kinderfee.de

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch gerne von einer tollen und hilfreichen Seite berichten.
Von dieser habe ich durch den Familien-Info-Blog erfahren. Auf diesem Blog findet ihr alles Wissenswerte für und rund um Familien. Hier stehen wichtige Adressen, Familiennews, tolle Veranstaltungen für Kinder/Familen, sowie Infos über Diestleistungsvermittlungen. Darauf möchte ich gern ein bisschen näher eingehen.
Es handelt sich hierbei um die Seite Kinderfee.de, diese bietet passende Betreuung für Kinder.


Kinderfee.de - Babysitter und qualifizierte Kinderbetreuung

Die Gründer dieser Agentur sind Stefan Gärtner und Daan Löning. Alles begann damit, dass immer wieder befreundete Freunde der beiden Herren z.B. bei Geburtstage absagen mussten, da sie keinen Babysitter fanden. Das Internet bot nicht viel an und so starteten sie Juni 2011 mit der Plattform Kinderfee.de. 
Die Kinderbetreuer, die auf dieser Seite zu finden sind, durchlaufen einen mehrstufigen Registrierungsprozess, bevor das Profil freigeschaltet wird. Die Werte Qualität, Sicherheit und Vertrauen bilden das Fundament dieser Plattform. 
Die Tagesmütter/Väter haben eine vom Jugendamt vorgeschriebene Qualifizierung absolviert oder sind staatl. geprüfte Erzieher/innen.Mittlerweile gibt es mehr als 8000 qualifizierte, eingetragene Kräfte auf Kinderfee.de und es werden immer mehr. Es ist schön, dass Kinderfee bei Kindern, Eltern und Betreuern so gut ankommt. 

Zum Schluss haben Stefan und Daan wir noch einen hilfreichen Tipp: Wenn ihr demnächst wieder zu eurem Geburtstag einladet, empfehlt uns euren Freunden - dann klappt's auch mit der Party ;-)


So funktioniert´s
Einfache Buchung über Kinderfee.de

In wenigen Schritten findet ihr ganz einfach eure Kinderbetreuung. Ihr könnt vorab eine Probestunde beantragen und den Babysitter erst einmal kennen lernen. Wenn die Chemie stimmt, dann vereinbart ihr über die Agentur Kinderfee.de online die Betreuungsstunden. Ihr erhaltet einen steuerlich-absetzbaren Beleg. Kinder und Babysitter sind automatisch über die Agentur versichert. Die Kosten werden erst nach einer stattgefundenen Betreuung vom Konto abgebucht. Es fallen keine weiteren Kosten an!


Die Buchung ist ganz einfach und wird auf jede Suche perfekt abgestimmt. So gebt ihr an wie oft ihr eine Betreuung braucht, für wen und wann, ob z.B. ein Führerschein benötigt wird und was ihr sonst noch so bevorzugt und für euch wichtig ist.

Schaut euch doch die Seite einmal an. Vielleicht wär das ja was für den ein oder anderen.

Ich hätte die Seite doch gerne mal ausprobiert, denn sie klingt wirklich sehr interssant und vielversprechend. Auch finde ich es positiv, dass die Babysitter alle diesen langen Registrierungsprozess durchlaufen und ich auch vom Jugendamt aus qaulifizieren müssen. Denn so etwas ist nicht gerade leicht für Eltern, denn sie geben ihr Kind in fremde Hände ab und da muss sich vorher auch kennen gelernt werden, super das es dafür die Schnupperstunde gibt. Ebenfalls ist es für die Eltern beruhigender, wenn sie wissen, dass ihre Kinder von geschultem Personal betreut wird. 
Ich habe meine Kinder noch nie von einem "fremden" Babysitter betreuen lassen. Deswegen kann ich auch noch keine Erfahrung dazu schreiben, z.B. wie ich mich gefühlt habe...
Leider konnte ich das hier auch nicht ändern und keine Diesntleistung durchführen lassen, da es keinen registrierten Babysitter in meiner Stadt gibt. Das ist halt der Nachteil, nicht jede Stadt ist vertreten.
Na dann greif ich auf Oma zurück, die passt auf, wenn wir mal etwas vorhaben :-)


Wie findet ihr die Seite? Käm für euch so etwas in Frage? Wie seht ihr das? Habt ihr euer Kind schon von einem "fremden" Babysitter betreuen lassen?
Würde mich mal interssieren!


 

Kommentare:

  1. Ich würde eigentlich so gerne mal einen solchen Service in Anspruch nehmen, ich traue mich aber nicht...

    AntwortenLöschen
  2. Einen guten Babysitter zu finden, ist nicht leicht. Da gehört, vor allem bei kleineren Kindern, auch ganz viel Vertrauen dazu. Bis das aufgebaut ist, kann es oft mehrere Wochen dauern.

    AntwortenLöschen