Dienstag, 14. Mai 2013

Produkttest - Kiddy Kinder Autositz - der guardianfix pro 2

Hallo zusammen,

och menno... momantan schaffe ich es wieder mal kaum an den PC zu kommen, geschweige denn etwas zu schreiben. Klar Mails ckecken und diverse Kleinigkeiten müssen jeden Tag erledigt werden, das wars dann aber auch schon.
Ich will hoffen, dass ich jetzt wieder etwas mehr Zeit zum Schreiben finde. Mag das nicht, wenn immer 7 Tage zwischen meinen Posts liegen ;-) Naja, aber was solls.... hier folgt nun der nächste tolle Produkttest-Bericht!

Das heutige Thema dreht sich um sorgfälltige Sicherheit im Auto - der richtige Kindersitz!

Wir brauchten unbedingt für unsere Tochter (2;4 Jahre) einen neuen Kindersitz. Ihr jetztiger ist ein gebrauchter (klar das stört nicht), ziemlich schwer, unhandlich... gerade bei meinem 3 Türer. Jetzt ist noch ein neues "Problem" dazugekommen. Kyra möchte jetzt immer alleine ins Auto klettern und in ihren Sitz steigen. Da der Kindersitz eine Wölbung vorne an den Beinen hat kommt sie nicht gerade leicht in den Sitz. Nun wollten wir uns und Kyra einiges vereinfachen und schauten uns nach einem neuen Kindersitz um. Nach einigen Testberichten, die wir gelesen hatten und Freunde uns die Kiddy-Sitze empfohlen haben, entschieden wir uns also für einen Kiddy-Sitz. Dabei war es mir wichtig einen Sitz zu bekommen, welcher lange, lange Zeit hält. Somit erhielten wir das Modell kiddy guardianfix pro 2 in lavender!

Viele von euch kennen sicherlich die Marke Kiddy, doch den jenigen, die sie nicht kennen möchte ich Kiddy gerne erst einmal vorstellen.

Die kiddy GmbH

Seit mehr als 30 Jahren ist kiddy ein rennomierter Hersteller von Kindersitzen. Kiddy steht für Tradition, Innovation und Internationalität. Kiddy ist mittlerweile in über 40 Ländern weltweit bekannt mit der guten Produktinteligenz und den tollen Designs.
Angefangen hat die Produktion des Familienunternehmens mit Fußmatten und Sitzbezüge für die Automobilindustrie unter dem ursprünglichen Namen "Sicartex". 1978 wurde der erste Kindersitz, der "Urkiddy" der Stiftung Warentest vorgestellt. Dieser ging auf Anhieb als Testsieger der Stiftung Warentest hervor. Somit wurde der Grundstein für das Unternehmen der heutigen Form gelegt. 
Besonders wichtig ist Kiddy bei der Herstellung von Kindersitzen das Fangkörpersystem. In diesem Bereich ist Kiddy Pinoier und Marktfüherer zugleich. 
Viele Siege bei der Stiftung Warentest konnte Kidy mit der Fangkörper-Technologie einstecken: Kinder werden im Falle eines Frontaufpralls besser im Sitz gehalten und deshalb vor schweren Kopf- und Halswirbelverletzungen geschützt. Außerdem sorgen energieabsorbierende Hihg-Tech-Materialien im Kopf- und Schulterbereich für besten Seitanaufprallschutz. Der neu entwickelte Kiddy Shock Absorber ist das neuste Sicherheitselement aus dem Hause kiddy - der KSA ist in der Lage, die im Falle eines Unfalls auf den Gurt wirkende Energie durch Verformung aufzunehmen; er ist zu verstehen als eine Art „Knautschzone“ für Kindersitze.

Die Produktlinie "kiddy Design" die teilweise zusammen mit Käthe Kruse, Ravensburger und Coppenrath entwickelt wurde, setzt zuletzt neue Maßstäbe für den trendorientierten Geschmack. 
Kiddy Kindersitze erhält man mittlerweile in fast allen EU-Ländern, sowie in Asien und demnächst auch in den USA.

Optimale Sicherheit, höchster Komfort und innovatives Design – das ist kiddy!


Der Kiddy Guardianfix Pro 2

Dieser Kindersitz ist das modische Highlight und Meisterstück aus dem Hause Kiddy.
Er vereinigt die Vorteile der erfolgreichen Guardian-Baureihe mit allen ausgezeichneten Sicherheits- und Komfortmerkmalen, bietet aber neben vielen schicken Designs zusätzlich noch den Anschluss an das normierten Befestigungssystem ISOFIX im Auto. Ein mitwachsender Sitz, der keine Wünsche offen lässt.

Sicherheitsmerkmale
  • Kiddy Orginal-Fangkörper: ermöglicht das "Abrollen" des Oberkörpers bei einem Frontaufprall, kann auch als Spieltisch genutzt werden, Verwendung bis ca. 18kg
  • Kiddy Shock Absorber der 2. Generation: einzigartiger Sicherheitsbaustein, KSA), absorbiert die am 3-Punkt-Gurt auftretende Bremsenergie und schützt das Kind so vor zu hohen Belastungen. Die zweite Generation des KSA sorgte in den Tests der Stiftung Warentest (Testprodukt: Guardian Pro 2) für eine 41 % bessere Leistung beim Frontalaufprall als beim Vorgänger (Kiddy Guardian Pro).
  • Optimierte Seitengeometrie:  Kiddy Guardianfix Pro 2 passt sich in Höhe und Breite den Körpermaßen Ihres Kindes an, Seitenelemente bieten dadurch noch besseren Schutz und ein bequemes Sitzen auch für ältere Kinder. Die 3-stufige Sitzflächenverlängerung passt sich den länger werdenden Beinen an. Das ist sicheres und ergonomisches "Mitwachsen" für jede Wachstumsphase Ihres Kindes!
  • Für Flugreisen zugelassen: Dieser Kindersitz wurde vom TÜV Rheinland und dem Luftfahrtbundesamt für die Nutzung im Flugzeug zugelassen.

Komfortmerkmale:
  •  Integrierte Diaogonal-Gurtführung: Mit der neuen Hebeltechnik von Kiddy wird das An- und Ablegen des Gurtes an der Gurtführung jetzt noch einfacher und sicherer.
  • Geprüfte Ergonomie:  Das AGR-Gütesiegel zeichnet ausschließlich Produkte aus, die ihre rückengerechte Konstruktion vor einer unabhängigen Prüfkommission mit Experten aus Medizin und Wissenschaft unter Beweis gestellt haben.
  • Kiddy k-fix Konnektoren: hiermit werden die Kindersitze einfach an das normierte Befestigungssystem ISOFIX angeschlossen. 
  • Rückzugmechanismus: Hiermit werden die Kiddy k-fix Konnektoren einfach wieder in den Sitz eingezogen und so kann der Kindersitz auch in Fahrzeugen ohne ISOFIX System genutzt werden.
  • Ein-Hand-Verstellung: Gleichzeitige Anpassung von Höhe und Breite mit nur einem Handgriff.
  • 3 Stufige Sitzflächenverlängerung: Der Kiddy Guardian Fix Pro 2 zeichnet sich durch seine lange Nutzungsdauer aus, denn er wächst mit dem Kind.
  • Atmungsaktives Thermotes-Material:  Das besonders luftdurchlässige Material sorgt für ein angenehmes Sitzklima auch bei langen Autofahren.
  • Strapazierfähiger Bezug: Die in vielen Variationen erhältlichen Bezüge sind abnehmbar und bei 30°C (Schonwaschgang) waschbar. 
  • Faltbares, herrausnehmbares Einlagekissen: Halt und ein perfektes Sitzgefühl.
  • Maße & Gewicht: Minimum: 46 x 68 x 40 cm Maximum: 60 x 81 x 52 cm  Gewicht: ca. 8,5 kg

Jetzt habe ich noch ein Video auf der Kiddy-Seite gefunden, in welchem man den Kiddy Guardian Fix Pro 2 super präsentiert bekommt und man von dem Sitz eine bessere Vorstellung erhält, bzw. alles genau sieht, was ich hier beschrieben habe.





Jetzt zeige ich euch den Sitz, den wir uns ausgesucht haben. Bei den Fotos habe ich drauf geachtet die k-fix Konnektoren zu zeigen, sowie den Fangkörper und die Shock Absorber.




Mein Fazit

Der Kiddy Guardianfix pro 2 hält was er verspricht! Den Test hat der Sitz mit voller Punktzahl bestanden. Den Sieg hat er verdient, wir sind begeistert! 
Der Kindersitz ist super leicht zu bedienen. Einfaches einklicken in das ISOFIX System und fertig :-) Der Gurt schnürt nicht am Hals. Die Lehne sowie die Kopfseitenstützen lassen sich wirklich einfach hoch und runter schieben, sowie das Fußteil, welches sich problemlos verlängern lässt.
Ich persönlich finde den Fangkörper sehr sicher und praktisch. Doch meine Tochter ist schon relativ groß für ihr Alter und sie hat sich etwas bedrängt gefühlt und sagte auch sofort, dass sie das nicht möchte. Ansonsten passt der Sitz perfekt. Sie kann schön alleine rein klettern und fühlt sich wohl.
Ebenfalls sehr postiv finde ich, dass man den Kindersitz viele Jahre noch nutzen kann.
Es lohnt sich also sehr, sich diesen Kindersitz doch mal genauer anzuschauen. Ich kann ihn wärmstens weiter empfehlen!

Vielen Dank nochmal an das Kiddy-Team!

Kommentare:

  1. Toller Bericht ich denke auch also am Kindersitz im Auto sollte man nicht sparen!!!!

    AntwortenLöschen
  2. ein super sitz und ein klasse super bericht. danke fürs vorstellen.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, so ein toller Bericht..... große Klasse. Gibt nicht viele Blogger, die so schön und sorgfältig schreiben und sich so viel Mühe machen!!! :-)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Wir lieben diesen Kidnersitz, wenn wir nachwuchs bekommen wird es auf jeden fall auch nur noch was von Kiddy

    AntwortenLöschen
  5. Der Kindersitz macht wirklich einen tollen Eindruck, schade daß ich ihn noch nicht früher kannte. LG Simone

    AntwortenLöschen
  6. Wir sind von dem Sitz auch mehr als begeistert. Eine Anschaffung, die sich wirklich lohnt.

    AntwortenLöschen